Vergilbte Seiten...

… sind für mich alle alten handschriftlichen Papiere, die man findet oder bekommt. Sie schlummern in Schubläden, Kommoden, Schränken, Kartons oder Koffern, auf Dachböden, in Kellern und Kammern. Großeltern, Eltern oder Bekannte haben sie aufgehoben.

Sie haben einen Stapel Briefe oder eine alte Mappe oder ein Tagebuch gefunden? Wenn Sie das Papier vorsichtig auseinander falten, staubt es ein bisschen und riecht nach Vergangenheit? Vielleicht fällt ein Bild heraus?

Sie wissen noch nicht, wer diese Seiten geschrieben hat und wer auf den Fotos zu sehen ist? Vielleicht können Sie das eine oder andere lesen, das Datum erkennen?

Immer wieder begeistert mich, wie nahe die jeweilige Zeit durch zeitgenössische Dokumente kommt. Briefe, Tagebücher, Reiseberichte, Chroniken, selbst Kochbücher spiegeln das Leben einzelner Menschen und ihrer Familien; Protokollbücher das von Vereinen und Unternehmen. Gleichzeitig sind diese Dokumente eingebettet in die jeweilige Zeit und ihre Geschichte und illustrieren diese auf ihre ganz eigene Weise. Es ist daher immer wieder spannend, vergilbte Seiten ans Licht zu holen und ihren Inhalt vor dem Vergessen zu bewahren.

Mit meiner Erfahrung stehe ich Ihnen gern bei der Bergung Ihrer Schätze zur Verfügung. Ich helfe Ihnen, sich einen Überblick über Ihre Dokumente zu verschaffen. Danach erstelle ich eine Abschrift (Transkription). Selbstverständlich recherchiere ich Hintergründe und historische Zusammenhänge, um Ihre Texte einordnen und ergänzen zu können.

Schritt für Schritt transformieren sich Ihre vergilbten Seiten in elektronische Daten und eröffnen vielfältige Möglichkeiten der Präsentation.

Auch im digitalen Zeitalter ist es immer noch schön, ein Buch in den Händen zu halten und es anderen weiterzugeben. Ich gestalte aus Ihren Bildern und Texten ein hochwertiges Buch!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern meiner Seiten und freue mich, von Ihnen zu hören.